Turnfest Kallnach 2024

Der TV Güttingen reiste ins Berner Seeland

Am vergangenen Freitag machten sich 12 Turner des TV Güttingen, auf den Weg nach Kallnach im Berner Seeland um sich im Leichtathletik 6-Kampf und im Turnwettkampf zu messen. Bei nahen zu perfekten Bedingungen nahmen die Turner den Wettkampf nach dem Mittag in Angriff. Beim Berner 6-Kampf zeigte sich Cornel Stocker von seiner besten Seite und holte mit dem 28. Rang eine Auszeichnung. Auf Rang 36 verpasste Tim Müller die Auszeichnung nur knapp. Diese holte er sich allerdings im dreiteiligen Turnwettkampf mit dem 5. Rang mehr als verdient. Zudem holten sich Patric Bruni, Ivo Tanner und Marc Egloff ebenfalls die Auszeichnung in diesem Wettkampf.

Am Samstag stiessen dann die restlichen Turner zur Gruppe. Somit konnte mit dem 3-teiligen Vereinswettkampf begonnen werden. Im Fachtest Korbball, Steinheben, Speer und Stafette konnten ansprechende Noten erzielt werden. Im Weit- und Hochsprung lief es leider nicht wie geplant. Nichtsdestotrotz konnte ein Rang im Mittelfeld in der 4. Stärkeklasse erturnt werden.

Das Turnfest war eine gute Hauptprobe, um in den folgenden zwei Wochen die Trainings richtig zu planen, für das Saisonhighlight am 29. Juni mit dem Thurgauer Kantonalturnfest in Arbon-Roggwil. Im heimischen Kanton mit vielen Fans im Rücken, sollen dann Höchstleistungen gezeigt werden.

Zurück