Eidgenössisches Turnfest Aarau 2019

(Kommentare: 0)

Zusammen sind wir STARK!

Die drei Güttinger Vereine die Damenriege, die Geräteturnriege und der Turnverein starteten gemeinsam am Eidgenössisches Turnfest in Aarau. Mit insgesamt 69 Turnerinnen und Turner bestritten sie am ersten Wochenende den Einzelwettkampf, sowie am zweiten Wochenende den dreiteiligen Vereinswettkampf in der ersten Stärkeklasse.

16 Auszeichnungen am Einzelwettkampf

Am ersten Wochenende nahmen 37 Turnerinnen und Turner am Einzelwettkampf teil und starteten in Leichtathletik- sowie Gerätedisziplinen. Stolz kehrten sie mit 16 Auszeichnungen zurück.

Folgende besondere Leistungen möchten erwähnt werden: Im Turnwettkampf der Aktiven holten sich Patric Bruni, Reto Gähwiler, Oliver Vogt, sowie Matthias Rutishauser je eine Auszeichnung.

Hampi Leugger erreichte im 80m und im Weitsprung zweimal die Bestnote 10, Roger Hanselmann holte im Steinstossen die Note 9.78 und im Unihockey erkämpfte sich Michael Ackermann eine Note von 9.55. Alle drei wurden im Turnwettkampf 35+ mit einer Auszeichnung belohnt.

Im Geräteturnen wurden Eliane Grob, Nadine Roth, Niki Bühler, Jeannine Zürcher und Celine Zürcher in ihren jeweiligen Kategorien eine Auszeichnung verliehen. Weitere Auszeichnungen erreichten Oliver Vogt, Cornel Stocker und Matthias Rutishauser im Sechskampf, sowie Leila und Oliver Vogt im «Sie und Er». Cornel Stocker sprintete sich innerhalb des Zehnkampfes zum Gruppensieg der Disziplin 1500m.

Gute Leistungen im Vereinswettkampf

Am zweiten Wochenende reisten die Vereine bereits am Donnerstagabend nach Aarau und bestritten am Freitagmorgen den dreiteiligen Vereinswettkampf. Während sich die Turner zusammen mit ein paar Frauen in Leichtathletikdisziplinen massen, gaben die meisten Turnerinnen in den schätzbaren Disziplinen Team Aerobic, Boden oder Schulstufenbarren ihr Bestes. Besonders stolz war man auf die Resultate im Schulstufenbarren (9.11), dem Speerwurf (9.57) und dem Steinstossen (9.64). Mit einer Endnote von 26.77 Punkten landeten die Güttinger auf dem 72. Rang von 113 teilnehmenden Vereinen in der ersten Stärkeklasse.

Zurück in Güttingen wurden die turnenden Vereine sehr herzliche empfangen. Angeführt vom Musikverein Eintracht marschierte eine grosse Schar Turner, Angehörige und Besucher zur Turnhalle, wo man die Resultate verkündete und alle super verpflegt wurden. Herzlichen Dank dafür!

Zurück

Einen Kommentar schreiben