Die Jugi Güttingen und die Altnauer Nationalturner am Thurgauer Nationalturntag

(Kommentare: 0)

Bei mässiger Witterung und tieferen Temperaturen nahmen 15 Kinder teil. Oliver Vogt nahm noch als Aktivturner teil. Am Morgen bestand der Wettkampf aus Hoch- Weitsprung, Lauf, Freiübung (Boden), Steinheben und Steinstossen. Am Nachmittag war Ringen und in der älteren Kategorien zusätzlich Schwingen im Sägemehl. Ivo Tanner erhielt mit seiner Freiübung die sehr gute Note 9,7. Auch bei der Freiübung erreicht Andrin Grob das Maximum mit der Note 10. Ebenfalls im Boden erreicht Nino Eugster Note 9.6. Maurice Keller gab sein bestes im Rennen und bekam eine 9.2.

Beim Ringen scheiterte es meist an der noch nicht ganz ausgereiften Technik. Aber im Grossen und Ganzen schlossen sie den Erwartungen entsprechend gut ab. In der Kategorie Jugend Piccolo holte Vincent Schneider Rang 20. Darauf folgen mit dem Platz 25 Nino Eugster, Yanis Eugster 27., Dario Rüegge 31., Noha Wirth 41. und Levin Sonderegger 44. In der Kategorie Jugend 1 hatte Andrin Grob den 6. Platz erreicht. Maurice Keller erkämpft sich den 22. Rang, Joas Rutishauser 27., Sirio Kreis den Platz 37 und Kai Wattinger den Platz 39. Ivo Tanner belegte in der Kategorie Jugend 2 den 20. Platz. In der Kategorie L2 wird Timon Rutishauser 16. und zu guter Letzt Rangierte sich Oliver Vogt bei den Aktiven auf den guten 20. Platz.

Zu den Ranglisten gehts hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben