Chur - Trainingsweekend TV

(Kommentare: 0)

Es war ein intensives Wochenende für Körper, Geist und Seele...

Kurz bevor die warmen Temperaturen zurück in die Schweiz kamen, trafen sich die Güttinger Turner für ein ausgedehntes Trainingswochenende. Die motivierten Sportler trafen sich am Samstagmorgen früh bei der Turnhalle Rotewis. Die Reise führte dem Rheintal entlang nach Chur, welches trotz Nähe zu den Skigebieten mindestens am Samstag bereits etwas frühlingshaft daherkam.
Samstags standen intensive Leichtathletik- und Nationalturneinheiten auf dem Programm. Beim Weitsprung, Speerwerden, Steinstossen oder im Sprint wurde minutiös an der Form gefeilt. Ebenfalls kam der Spass beispielsweise beim Einwärmen oder Auslaufen mit verschiedenen Spielen nicht zu kurz. Trotz zum Teil etwas starkem Wind konnte der Tag bei gutem Wetter optimal genutzt werden. Am Abend dann wurden mit italienischer Küche die Batterien wieder für den Sonntag vollgetankt bevor der Tag bei ein, zwei Bier in der Altstadt von Chur noch seinen Abschluss fand. Wie vorausgesagt machte das Wetter am Sonntag nicht ganz mit. Eisiger Wind, kalte Temperaturen und Niederschlag verunmöglichten ein Outdoortraining. Deshalb verlagerten die Güttinger das Training in die Halle, wo das Geräteturnen wie auch verschiedene Spiele im Zentrum standen. Zur Stärkung des Teamzusammenhalts besuchten alle zusammen dann noch den Adventure Room in Chur. Dort ging es darum, möglichst schnell mit verschiedenen Rätseln aus dem eingesperrten Raum zu gelangen. Den Einen gelang dies besser, den Anderen etwas weniger gut.
Mit den guten und konzentrierten Trainingseinheiten hat sich der TV Güttingen für die bevorstehenden Saison gut in den Schuss gebracht. In diesem Jahr steht mit dem eidgenössischen Turnfest in Aarau das absolute Highlight auf dem Jahresprogramm. Die Güttinger Aktivriegen mit Damenriege, Geräteturnriege und Turnverein gehen dort gemeinsam an den Start und streben nach einer höchstmöglichen Punktzahl. Der Fahrplan dahin stimmt auf jeden Fall schon mal.

            

Zurück

Einen Kommentar schreiben